Very berry Cheesecake


Es ist Sommer - es ist Beerenzeit!

Jaaaa! Endlich! Es ist Sommer und somit gibt es überall wieder schmackhafte Beeren zu kaufen. Ehrlich gesagt, selbst im Winter kann ich den Erdbeeren im Supermarkt manchmal nicht widerstehen. Allerdings ist dies natürlich geschmacklich ein großer Unterschied zum Saisonobst.

Was liegt da näher als diese Zeit zu nutzen und sämtliche Beeren auch gleich zu verbacken? Mit Äpfeln kann man dann schließlich im Herbst wieder backen, denn findet ihr nicht auch, dass es die verschiedenen tollen Beeren immer viel zu kurz gibt?

Ich habe kurzer Hand die Johannisbeeren in meinen Käsekuchen gemischt und damit es nicht zu sauer wird, kommt einfach noch Schokolade dazu. Einfach wunderbar.



 

Seid kreativ!

Bestimmt machen sich im Kuchen auch genauso gut Himbeeren oder Blaubeeren. Das werde ich sicherlich auch einmal ausprobieren.Oder, falls ihr es nicht so beerig mögt, dann konzentriert euch einfach ganz auf den Käsekuchen mit der Schokolade. Das Nachbacken lohnt sich aber in jedem Falle!
Pinnwand

Very berry Cheesecake

Idealer Käsekuchen für den Sommer mit frischen Johannisbeeren. Geeignet für eine Springform mit ca. 26cm Durchmesser.

Vorbereitungszeit: 15minBackzeit: 25minGesamt: 40min

Zutaten:

  • 200g Volkornkekse
  • 100g Mehl
  • 100g Puderzucker
  • 200g Butter
  • 600g Frischkäse
  • 150g Zucker
  • 200g saure Sahe
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • 3 Eier
  • 2EL  Speisestärke
  • 300g Johannisbeeren (nach Gefühl) + 4 schöne Rispen zur Deko
  • ein Päckchen Schokotropfen
  • zur Deko: 50g Schokolade
  •  

Zubereitung:

Die Vollkornkekse in eine Plastiktüte legen und mit einem Nudelholz fein zerkleinern. Dann das Mehl und den Puderzucker hinzufügen. Die Butter schmelzen und zu der Keks/Mehlmasse hinzugeben. Alles miteinander vermengen. Die Masse dann in der gefetteten Springform verteilen und als Boden festdrücken. Den Boden kurz in den Kühlschrank stellen.
Den Ofen auf 200 Grad vorheizen. Die Johanissbeeren waschen und von den Rispen lösen. Dann alle Zutaten für die Füllung miteinander vermengen und glatt rühren. Die Schokotropfen und Johannisbeeren erst zum Schluss hinzufügen und vorsichtig unterrühren
Wenn der Ofen vorgeheizt ist, den Boden aus dem Kühlschrank holen und die Füllung darauf verteilen. Anschließend den Kuchen für ca. 60 Minuten bei 200 Grad backen. Aber ihr solltet immer mal schauen, wenn er schon recht fest ist, kann er auch früher raus. Nach ca. 40-45 Minuten mit Alufolie abdecken, sodass er nicht zu dunkel wird.
Den Kuchen dann erst einmal ruhen und kalt werden lassen. Anschließend die Schokolade schmelzen und auf dem Kuchen verteilen. Ihr könnt zuvor noch Johanissbeeren als Deko darauf legen.
♥  Den Kuchen gut ziehen und abkühlen lassen (am Besten im Kühlschrank), dann wird er schön fest und schmeckt köstlich.

von www.backtastisch.de
♥♥♥♥ 

Nachgebacken?

Wenn ihr wollt, dann lasst mir gerne ein Feedback zu euren nachgebackenen Werken zukommen oder benutzt bei Instagram #backtastisch, sodass ich eure tollen Backwerke auch zu sehen bekomme.

5 ♥:

  1. Oh sieht das lecker aus <3

    Liebe Grüße von Ella loves

    AntwortenLöschen
  2. oh wow ! :) dein blog ist wunderschön !!!
    http://curllover.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  3. Wow! Davon abgesehen, dass dein Blogdesign schon ein echter Leckerbissen ist...Der Käsekuchen sieht auch hammer aus! Und alles selbstgemacht? Respekt! :)

    AntwortenLöschen
  4. Sieht Mega lecker aus !!

    Liebst,http://dilanergul.blogspot.co.at/

    AntwortenLöschen
  5. Oh lecker !
    Liebste Grüße:)
    -
    http://bedeutungsvolle-momente.blogspot.de/

    AntwortenLöschen