Toblerone - Brownietorte


Vorsicht! Jetzt wird es mal wieder so richtig ungesund, kalorienreich und SCHOKOLADIG!!! Ich präsentiere euch stolz meinen Toblerone - Browniekuchen! Und ich sage es euch gleich: Es ist etwas unheimlich Mächtiges und wenn ihr denkt, dass ihr mehr als ein Stück davon schafft, dann muss ich euch leider enttäuschen. Nach einem Stück liegt ihr definitiv im Schokoladenkoma!


Zutaten für eine 20er Springform:
(wenn ihr eine "normale" 26er verwenden wollt, müsst ihr die Zutaten einfach entsprechend hochrechnen)

80g Butter

180g Schokolade - Zartbitter
100g Toblerone (+ ein bisschen mehr zur Deko auf der Torte)
60g Mehl
3 Eier
100g braunen Zucker
30g Kakao
1 TL Backpulver
1 TL Espressopulver
1 Päckchen Vanillezucker
80g Creme Fraiche
250g Sahne
1/2 Würfel Palmin (12,5g)

Zubereitung:
1. Butter schmelzen und auskühlen lassen. Währenddessen die Eier mit dem Zucker schaumig schlagen und dann die Butter hinzugeben.
2. Dann 90g der Schokolade hacken und unter die Masse heben. Anschließend Mehl, Zucker, Kakao, Backpulver, Espressopulver und Vanillezucker hinzugeben und verrühren. Abschließend die Creme Fraiche unterheben.
3. Teig in die gefettete Form geben und insgesamt ca. 40 Minuten bei 150 Grad backen. Nun könnt ihr schon einmal die 100g Toblerone grob hacken. Gebt diese nach 10 Minuten Backzeit auf die noch flüssige Masse und rührt diese nur ein wenig mit einem Holzsstäbchen unter. Dann zu Ende backen.
4. Kuchen aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen und aus der Springform lösen.
5. 200g Sahne steif schlagen und auf den erkalteten Kuchen geben. Stellt den Kuchen nun am Besten in den Kühlschrank und lasst ihn so richtig durchkühlen.
6. Währenddessen die Schokolade, mit dem Palmin und der restlichen Sahne in einem Topf erhitzen und schmelzen. Wenn die Schokolade geschmolzen ist, lasst sie unbedingt ein wenig auskühlen, bis die Masse etwas dicker ist. Wenn die Schokolade noch zu heiß ist, läuft euch sonst die ganze Sahne weg. Gebt die Masse dann möglichst schnell auf die Sahne, dass die Sahne gar keine Chance hat wegzulaufen. Gebt den Kuchen dann am Besten kurz für ein paar Minuten in den Gefrierschrank.
7. Dann noch etwas Toblerone grob hacken, auf die erkaltete Torte geben - fertig!




3 ♥:

  1. Hallo ,sieht die lecker aus! da könnte ich jetzt auch ein Stück von Essen.

    Liebe grüße Steffi

    AntwortenLöschen
  2. heidewitzka, das ist ja der reine Schokoladenwahnsinn! ;) Ein tolles Rezept, aber mehr als ein Stück würde ich da auch nicht schaffen. Liebe Grüße, Theresa

    AntwortenLöschen