Quark-Krümel Torte


Nachdem ich nun schon gut eine Woche mit einer fiesen Erkältung im Bett liege,  meinte mein Freund zu mir "Wenn du magst, dann kann ich auch mal was backen". Da ich Lust auf Kuchen hatte, konnte ich dieses Angebot natürlich nicht ausschlagen.  Und was wird nun gebacken wenn der Mann am Ofen steht? Sein Lieblingskuchen aus Kindheitstagen nach dem Rezept seiner Mama. Und was soll ich sagen? Mir schmeckt er auch ganz wunderbar. Am Liebsten würde ich euch eine Tonsequenz von der fluffigen Quarkmasse aufnehmen. Schon wenn man mit der Gabel rein sticht hört man wieeee fluffig das sein wird :-). Und da das Rezept wirklich toll ist, möchte ich es gerne mit euch teilen!


Zutaten für die Krümel und den Boden (für eine 26er Springform):

375g  Vollkornmehl
175g Margarine
125g Zucker
1 Eigelb
1 Vanillezucker

Zutaten für die Füllung:

500g Magerquark
100g Zucker
3 Eigelb
40g Speisestärke
1 Zitrone
Vanille
4 Eiweiß

Zubereitung:

1. Die Zutaten für den Boden in eine Schüssel geben und gut miteinander verkneten. Der Teig wird nicht glatt sondern eben eher krümelig. Das übrige Eiweiß hebt ihr für später auf :).
2. Gut die Hälfte vom Teig drückt ihr jetzt als Boden in eurer gefetteten Springform glatt. Den restlichen Teig hebt ihr für eure Krümel auf.
3. Nun alle Zutaten für die Füllung, außer das Eiweiß, miteinander verrühren, bis eine glatte Masse entsteht.
4. Nun die 4 Eiweiß steif schlagen und dann vorsichtig unter die Quarkmasse heben.
5. Diese Masse könnt ihr nun gleichmäßig in der Springform verteilen. Zuletzt krümelt ihr den restlichen Teig über die Quarkmasse
6. Backt den Kuchen bei 175° Grad ungefähr für ca. 45 Minuten





3 ♥:

  1. Diese ganz 'einfachen' Kuchen sind meist die allerbesten! Der sieht sehr lecker aus :)

    AntwortenLöschen
  2. Vollkornmehl. Das ist aber gesund ;)

    AntwortenLöschen
  3. Der sieht echt lecker aus *sabber*

    lg Chrissi
    http://diechrissi90.blogspot.de/

    AntwortenLöschen