Schokokuchen mit Karamellcreme und Pistazien




Nach meinem Griechenlandurlaub voller Baklava (wer hat ein gutes Rezept und liebt es genauso wie ich?? :-)), musste daheim jetzt etwas mit Schokolade her. Ist der Kuchen nicht auf dem Foto schon eine echte Sünde? Er ist wirklich super schokoladig und bestimmt auch ohne Karamellcreme super lecker.


Zutaten für einen Kuchen mit 20er Springform:

Für den Teig:
200g dunkle Schokolade (70% Kakaoanteil)
200g Butter
100ml Wasser
250g Mehl
1 1/2 TL Backpulver
25g Kakaopulver
200g brauner Zucker
75ml saure Sahne
3 Eier

Für die Füllung:
150ml Sahne
225g brauner Zucker
120g Butter

Für die Glasur:
1 Kuchenglasur Zartbitter
1 Kuchenglasur Vollmilch
100g Pistazien


Zubereitung:

Für den Teig:
1. Backofen auf 160 Grad vorheizen und zwei 20cm Kuchenformen einfetten. (Wenn ihr keine zwei Kuchenformen habt, könnt ihr sie entweder nacheinander backen oder wahrscheinlich auch alles einfüllen und dann den Kuchen nachdem er ausgekühlt ist, einmal mit einem Messer teilen)

2. Schokolade, Butter und Wasser in einem Topf auf niedriger Hitze schmelzen.

3. Mehl, Kakao, Backpulver und Zucker in einer Schüssel vermengen.

4. Eier und Sauerrahm in einer Rührschüssel miteinander verrühren. Schokoladenmasse nun schnell unterrühren und dann vorsichtig unter die Mehlmischung heben. 

5. Die Masse gleichmäßig in beide Springformen verteilen und ca. 35 Minuten backen.

Für die Füllung:
6. Zucker und Sahne in einem Topf erhitzen, bis sich der Zucker vollständig aufgelöst hat. Komplett abkühlen lassen!

7. Butter glatt rühren und die Sahne-Zuckermasse hinzugeben und cremig rühren.

8. Lasst die Creme und den Kuchen komplett auskühlen, denn sonst zerläuft auch die Füllung.

9. Die Füllung auf den Kuchen geben und gleichmäßig verteilen, dann den "Deckel drauf" :).

Für die Glassur:
10. Kuvertüre im Wasserbad schmelzen über den Kuchen gießen und gut verteilen. Pistazien darüber streuen. Im Kühlschrank hart werden lassen.


Ich verwende mittlerweile übrigens fast immer Kuchenglasur als Guss oder auch normale Schokolade. Von Kuvertüre lasse ich mittlerweile eigentlich gänzlich die Finger. Ich finde die Kuchenglasur lässt sich viel besser schmelzen und trocknet auch um einiges schnell als die Kuvertüre :).

13 ♥:

  1. dein Blog ist so klasse ♥
    Bin sofort Leser geworden

    http://daily-fashions.blogspot.de/
    http://ro-wa.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  2. OOH MEEIN GOTT. sieht der kuchen toll aus! schoki, karamell, pistazien... uuh! wahnsinn, obwohl man bestimmt nach einem ministück schon satt ist... :D
    liebst, laura / http://www.diamondsandcandyfloss.com

    AntwortenLöschen
  3. Oh mein Gott oh mein Gott ich brauch diesen Kuchen! :D
    Wären da nicht immer die Kalorien... ;)
    http://shelovescreativity.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  4. Oh Himmel. Schokolade und Karamell... O.O
    Wo wohnst du und heb ja etwas auf bis wir da sind. ;)

    AntwortenLöschen
  5. Wundervoll! Ich mag da sRezept sehr und würde es sehr gerne mal ausprobieren :) Wenn du an einer Zusammenarbeit interessiert bist, schreib mir gern ! Das Hausfräulein
    http://hausfraeulein.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  6. oooh sieht der lecker aus! Und sogar die Karamellfüllung klingt gar nicht mal so kompliziert...oder zumindest so, dass ich sie auch hinbekommen würde :) Der wird ausprobiert von mir!
    Liebe Grüße
    http://miezengold.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Geb Bescheid, wenn du es ausprobiert hast :). Die Füllung ist wirklich nicht schwer, du musst den Zucker einfach immer mal umrühren, dass er nicht anbrennt und die Masse dann bevor du sie aufschlägst erkalten lassen. Sonst kann da nicht viel schief gehen :)

      Löschen
  7. Ich lieeeeebe Griechenlandurlaube (Kreta! <3) und Pistazien. Der Kuchen sieht so yummy aus!
    Liebst, Jette von
    http://mode-jeudi.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  8. HMMMM sieht der gut aus :)
    Danke für deinen Kommentar, hat mich sehr gefreut!!

    AntwortenLöschen
  9. Mmmh, der Kuchen sieht soooo lecker aus!

    AntwortenLöschen
  10. Den bekommt meine Mutter zum Geburtstag, wird allerdings auf vegan umgestrickt, sieht super lecker aus mit den Pistazien im Schokoguss

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sehr cool! Das freut mich. Ich finde veganes Backen super interessant und möchte es auf jeden Fall auch mal ausprobieren :). Schick mal ein Foto und sag Bescheid ob es was geworden ist. Und bitte dran denken, dass das Rezept für eine 20er Springform ist. Will man es in einer "normalen" 26er backen,muss man entsprechend hochrechnen :)

      Löschen