After Eight Cupcakes


Gestern Mittag bin ich aus meinem "Kurzurlaub" von meinen Eltern wieder gekommen. Ehrlich Leute, es geht einem doch nirgendwo so gut wie daheim!

 Fürs Wochenende wollte ich dann noch backen und habe für After Eight Cupcakes eingekauft. Der erste Versuch mit einem Rezept aus einem Backbuch der totale Fail! Mich hat fast der Schlag getroffen, als ich in den Backofen geschaut habe. Leider war der Rand außen auch schon ziemlich verbrannt, sonst hätte ich sie als "Muffincookies" verkauft. Ich vermute mittlerweile zu viel Backpulver im Rezept und werde es demnächst nochmal mit weniger probieren, da sie so super lecker geklungen haben.

Es musste dann noch schnell ein anderes Schoko - Minz Rezept her, ich wollte nicht nochmal ein Desaster erleben ;). Also habe ich ein wenig improvisiert und diesmal ist das Ergebnis auch gut und ziemlich lecker geworden. Das Rezept hierfür möchte ich euch natürlich nicht vorenthalten.
























Mir haben die Zutaten für 8 Cupcakes gereicht:

Zutaten für den Teig:

120g Zucker
40g Butter
100g Mehl
1 Ei
40 Kakao
1 Prise Salz
90ml Milch
20g saure Sahne
8 After-Eight-Blättchen
(+ Blättchen zur Deko)

Zutaten für das Frosting

200g Frischkäse
15g Butter
200g weiße Schokolade

Zubereitung:

- Zucker, Salz, Butter und das Ei cremig rühren
- Mehl, Kakao und Backpulver dazugeben
- die Milch nach und nach unterrühren
- nun die saure Sahne unterühren
- ihr könnt den Teig nun in den Förmchen verteilen und jeweils ein After-Eight Blättchen in die Mitte geben. Achtet darauf, dass sie sowohl oben als auch unten mit Teig bedeckt sind. (Ich habe zuerst etwas Teig, dann das Blättchen und dann wieder etwas Teig in die Form gegeben.
- bei 170° Grad 20-25 Minuten backen

- Für das Frosting die weiße Schokolade schmelzen
- Butter und Frischkäse verrühren, bis eine homogene Masse entsteht.
- dann die geschmolzene Schokolade hinzufügen und unterrühren
 - stellt das Frosting zum abkühlen in den Kühlschrank und macht nicht den Fehler, das Frosting zu früh aufspritzen zu wollen. (Bei mir war das Frosting gestern zu flüssig und damit spritzt es sich gar nicht gut.)




7 ♥:

  1. Tolle idee! Ich war ja mal after 8 süchtig, hab immer die ganze Packung auf einmal weggemacht -.-
    :D
    Und dein Header ist irgendwie total toll!
    lg
    Esra

    http://nachgesternistvormorgen.de/

    AntwortenLöschen
  2. Ok, ich muss sagen, ich bin beeindruckt. Ich habe mich bisher nie an Cupcakes gewagt, aber deine sehen ja superlecker aus, vielleicht sollte ich es mal testen. Eigentlich war mein nächstes Backprojekt ein New York Cheesecake... ;)

    Liebe Grüße,
    Carla von http://carlacrypta.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  3. Hab den Blog gerade entdeckt, gefällt mir gut ((:
    BTW: Leeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeecker *_*
    Alles Liebe,
    Neele von http://royalcoeur.blogspot.de ♥

    AntwortenLöschen
  4. *gg* beim ersten Versuch definitiv zuviel Backpulver.. ist mir auch passiert! Manchmal stehen in Backbüchern echt seltsame Angaben, die nicht funktionieren :(

    Auch wenn ich kein After Eight Fan bin - sehr schöne Bilder!
    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe während dem Backen gar nicht so auf die Angaben geachtet. Der Teig der rauskam sah konsistenzmäßig noch gut aus ;). Als ich dann nach der Backzeit in den Ofen schaute, sah es nicht mehr gaaanz so gut aus. Ging mir leider schon häufig so, dass die Angaben in den Büchern oft echter Mist sind :(.

      Löschen
  5. ich liiiebe oreo kekse
    tolle idee
    liebe grüße

    AntwortenLöschen
  6. oh das würde meine Mama ja lieben:p
    super Idee.

    Liebe Grüße,
    http://jule-elysee.blogspot.de/

    AntwortenLöschen